Mittwoch, 27 Juli 2016

Ansgar-Seite 1

Nach der Wende

Orgel St. AnsgarDie Grenzöffnung zum osteuropäischen Ausland 1989 zeigte keine Folgen im Bereich der katholischen Pfarrseelsorge, den von 1989 bis zur Vereinigung Deutschlands im Jahre 1990 blieb mit etwa 2500 Katholiken die Gemeindegröße weitgehend konstant.

Weder eine Überalterung der Gemeindemitglieder noch die Anzahl von überdurchschnittlich vielen Kirchenaustritten konnten festgestellt werden. Die deutlich ansteigende Zahl der Gemeindemitglieder in den letzten Jahren auf 2976 (Stand 10.7.01) ist zurückzuführen auf die Ausweisung neuer Baugebiete im Bereich der Pfarrei, Wolfenbüttel profitiert hier vom Zuzug besonders auch aus Braunschweig, da Baugebiete - auch vom Preis her - leichter zu erhalten sind.

Die Orgel von St. Ansgar

 

 

Gemeindelinks

Veranstaltungsübersicht